Mag.a Silvia Tscheließnig

Psychotherapeutin, Mediatorin

Tel: 0699/1 363 42 01 (ich rufe so bald als möglich zurück)
E-Mail: s.tscheliessnig@systemischetherapie.at

 

Derzeit habe ich leider keine freien Plätze!

 
 

Persönliches

In der Psychotherapie geht es für mich um Fokusverschiebung und Musterunterbrechung.
Der Spruch “Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen” drückt nicht nur meine psychotherapeutische Haltung aus, sondern ist auch zu meiner Lebensphilosophie geworden.

Unterschiedliche Systeme und Sichtweisen haben mich schon immer fasziniert. Mein Werdegang zur Psychotherapeutin führte mich über das Studium der Philosophie, Theologie und Psychologie. Ich sehe es als meine Stärke, mich in andere Lebenswelten und Situationen hineinzufühlen, um dann gemeinsam mit Klienten/innen neue Perspektiven zu erarbeiten.

40, verheiratet, eine Tochter, aufgewachsen in Kärnten

 

Meine therapeutischen Schwerpunkte

Systemische Familientherapie

  • Patchworkfamilie

  • Generationenkonflikte

  • Systemveränderung z.B. durch eine Scheidung/Trennung

  • Neue familiäre Herausforderungen

  • Kinder, Jugendliche (Z.B. Ängstlichkeit, Schulschwierigkeiten, Lernblockaden, Verhaltensauffälligkeiten etc.) Siehe Zusatzangebot weiter unten!

Systemische Paartherapie

  • Krisen in der Partnerschaft

  • Ehe-/Paarkonflikte

  • Krisen in der Elternrolle-Erziehungsfragen

  • Konflikte im Patchworksystem

  • Trennung/Scheidung

  • Systemveränderungen

  • Kinderwunsch

Systemische Psychotherapie

  • Ängste, Panikattacken

  • Depressionen/Burnout und Burnoutprävention

  • Psychosomatische Beschwerden

  • Krisen rund um Lebensveränderungen

  • Kinderwunsch (Einzeltherapie und Gruppenangebot)

  • Essstörungen

  • Entspannungsmethoden, Achtsamkeitsübungen

 

Meine  Berufserfahrung

▪ Ich arbeite seit 2011 in freier Praxis mit Einzelnen, Paaren und Familien.
▪ Immer wieder therapiere ich im Team mit meinem Praxiskollegen Mag. Alexander Rieder, da sich manche Paare und Familien eine Co-Therapie wünschen.
▪ Im Bereich der Kinder- und Jugendpsychotherapie ist es mir wichtig, den Fokus auf die Ressourcen der Kinder und Jugendlichen zu richten. Durch meine Mitarbeit an der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Hinterbühl konnte ich diesbezüglich gute Erfahrungen sammeln.
▪ Weitere wichtige Lernorte waren: die Therapieambulanz AST der Lehranstalt für Systemische Familientherapie, sowhat – Institut für Menschen mit Essstörungen und die Beratungsstelle iwik.

▪ Seit 2004 Lehrerin für Psychologie/Philosophie und Mediation an einer Wiener AHS
▪ Seit 2011 Lektorat für „Lernpsychologie“ an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien
▪ Seminare im Bereich Mediation und Konfliktmanagement, u.a. an der Lehr- und Forschungspraxis der
Universität Wien

 

Meine Ausbildungen

▪ Diplomstudium Theologie; Erweiterungsstudium Philosophie/Psychologie (Universität Wien)
▪ Mediationsausbildung (Institut für Mediation und Konfliktmanagement, Wien)
▪ Psychotherapeutisches Propädeutikum (APG, Wien)
▪ Psychotherapeutisches Fachspezifikum an der Lehranstalt für Systemische Familientherapie (lasf, Wien)

 

Mein zusätzliches Angebot

Spezialisierung: Unerfüllter Kinderwunsch

Ein unerfüllter Kinderwunsch verletzt die Seele und stellt Beziehungen vor Herausforderungen. Das scheinbar Normale – ein Kind zu bekommen – wird zum Hürdenlauf. Es folgen umfassende medizinische Abklärungen und Behandlungen. Paare, aber auch Einzelpersonen mit Kinderwunsch, fragen sich: Wie viel Energie kann ich investieren? Wie wichtig ist mir ein leibliches Kind? Kann ich ohne ein eigenes Kind glücklich sein? Ist ein Adoptiv-, Pflege- oder Patenkind auch ein Weg für mich? Kann ich mir eine Ei- oder Samenspende vorstellen? Angenommen, der erste IVF- Versuch ist nicht erfolgreich: Wie oft will und kann ich es versuchen? Wie stehe ich zu Methoden der Präimplantations- und Pränataldiagnostik? Auf welche Weise kann ich den Druck, ein Kind zu bekommen, reduzieren? Wie kann ich mich entspannen, wie meine Bedürfnisse herausfinden?

Die Zeit des Kinderwunsches ist unterschiedlich lang und wird unterschiedlich erlebt. Als Psychotherapeutin kann ich Sie auf Ihrem Weg unterstützen und begleiten. In dieser Zeit ist es wichtig, dass Sie lernen Ihrem Körper zu vertrauen, ihn gut wahrzunehmen und Ihre Stärken (wieder-) entdecken. Oft ist man in dieser Zeit nur mit seinen gefühlten Defiziten und Versagensängsten beschäftigt. In der Psychotherapie wird der Fokus wieder auf Ihre Ressourcen gerichtet. Positive Imaginationen helfen Anspannungen und Stress zu reduzieren. Aufgrund der Korrelation von Körper und Psyche ist es entscheidend, beide Ebenen zu berücksichtigen. Ein entspannter Geist wirkt heilsam auf den Körper und vice versa. Ich bin davon überzeugt und habe die Erfahrung gemacht, dass eine Veränderung unserer Sichtweisen, eine körperliche und geistige Entspannung Unerwartetes ermöglicht.

Als Psychotherapeutin betreue ich Sie gerne in der Zeit Ihrer Kinderwunschbehandlungen - ganz individuell, ja nach Thema und Zielvorstellung. Ich begleiten Sie auch durch Krisen wie z.B. einer Fehlgeburt und biete Ihnen einen Ort, an dem Sie ihre Gefühle zeigen können, sich stärken und wieder neu ausrichten. Gerne arbeite ich mit Ihnen im Einzel- sowie im Paarsetting.

 

Spezialisierung: Therapie mit Kindern und Jugendlichen

Für den therapeutischen Prozess und aus Sicht der systemischen Psychotherapie ist es von großem Nutzen, wenn die Bezugspersonen des Kindes/Jugendlichen an ausgewählten Sitzungen teilnehmen.

Für folgende Problemstellungen kann Psychotherapie für Kinder und Jugendliche hilfreich sein:

  • Probleme in Folge einer Trennung/Scheidung

  • Schulangst

  • Lernprobleme

  • Schlafschwierigkeiten

  • Verhaltensauffälligkeiten

  • Trauerreaktionen

  • Essstörungen

  • Psychosomatische Beschwerden

  • Einsamkeit und Kontaktschwierigkeiten usw.

 

Systemische Mediation und systemisches Coaching

Als Mediatorin biete ich Ihnen einen neutralen Kommunikationsraum.
Ich moderiere, fördere eine angenehme Gesprächskultur und fokussiere auf die gewünschten Themenstellungen. Mediation geht den Weg von festgefahrenen Positionen zu den zugrundeliegenden Bedürfnissen und Wünschen.

Ich biete Mediation für Paare, Familien und Organisationen. Mit dem Hintergrund der systemischen Psychotherapie ermöglicht es uns im Rahmen einer Mediation stärker die Interaktionen und Verhaltensmuster, die zur Aufrechterhaltung des Problemzustandes beitragen, sichtbar zu machen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass sich Mediation von Psychotherapie unterscheidet. Wir klären Sie zu Beginn einer Mediation ausführlich über die Möglichkeiten und Grenzen dieser Intervention auf.

Coaching ist hilfreich, wenn Sie nach neuen Impulsen und Sichtweisen suchen, sei es im privaten oder beruflichen Umfeld.
Sie möchten sich beruflich verändern bzw. stehen vor neuen Herausforderungen?
Sie brauchen Unterstützung in Konfliktsituationen?
Sie wollen Ihre Beziehungssituation verbessern?

Das systemische Coaching beruht auf dem systemischen Menschenbild. Es geht davon aus, dass Probleme nicht in den Menschen liegen, sondern aufgrund ihres Kontextes aufrechterhalten werden. Neue Sichtweisen und neue Haltungen fördern ein Lösungsbild!

 

Selbsterfahrung

Sie suchen nach Einzel-Selbsterfahrung im Rahmen des psychotherapeutischen Propädeutikums oder der Lebens- und Sozialberatung?

Ich biete Einzel-Selbsterfahrungsstunden nach dem systemischen Ansatz.
Eine Einheit (50 Minuten) kostet 70 Euro.
Selbsterfahrung kann leider nicht über die Krankenkasse refundiert werden. Sie können jedoch die Selbsterfahrung als Teil ihrer Ausbildung von der Steuer absetzen. Bitte erkundigen Sie sich dazu bei Ihrer/m Steuerberater/in oder dem Finanzamt.

 

Elternberatung vor einvernehmlicher Scheidung

Seit dem Kindschafts- und Namensrechtsänderungs-Gesetz 2013 haben sich Eltern vor einer Regelung der Scheidungsfolgen bei Gericht “über die spezifischen aus der Scheidung resultierenden Bedürfnisse ihrer minderjährigen Kinder bei einer geeigneten Person oder Einrichtung beraten zu lassen” (§ 95 Abs. 1a AußStrG).

Weiterführende Informationen dazu finden Sie unter dem Link:
www.kinderrechte.gv.at/elternberatung-vor-scheidung

 

Sie erreichen mich

Telefonisch: 0699/1 363 42 01 (ich rufe so bald als möglich zurück) oder per E-Mail: s.tscheliessnig@systemischetherapie.at

Sie können mir gerne gleich hier eine Nachricht zukommen lassen:

 

Datenschutzhinweis: Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
IMG_E3421.jpg